Sozialpartnervereinbarung "active ageing"

Sozialpartnervereinbarung "active ageing"

04.04.2017

Die EU-Arbeitgeber und Gewerkschaften haben eine Rahmenvereinbarung über "Aktives Altern" und einen intergenerationellen Ansatz abgeschlossen. Ziel der Vereinbarung ist es, eine gesunde, sichere und produktive Arbeitsumgebung und Arbeitsorganisation zu gewährleisten, damit Beschäftigte aller Altersstufen bis zum gesetzlichen Rentenalter in Arbeit bleiben können. Es soll den Transfer von Wissen und Erfahrungen zwischen den Generationen am Arbeitsplatz erleichtern und die veränderten nationalen demografischen und arbeitsmarktlichen Realitäten berücksichtigen. 

BusinessEurope, als Europäischer Arbeitgebervertreter die UEAPME, CEEP und der EGB als Beschäftigtenvertreter unterzeichneten und übergaben die Vereinbarung an den Präsidenten der Europäischen Kommission, Jean-Claude Juncker, den Präsidenten des Europäischen Rates, Donald Tusk und den maltesischen Premierminister Muscat am 8. März 2017 während einer Unterzeichnungszeremonie. Die Vereinbarung wird von den Mitgliedern der Unterzeichnerorganisationen in ganz Europa umgesetzt.

Homepage "active ageing"


Zurück